Archiv des Autors: rakoch

Arbeitsrecht: „Teilzeitbeschäftigte haben Anspruch, zu Wochenenddiensten nur entsprechend ihrer reduzierten Wochenarbeitszeit eingeteilt zu werden

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat mit Urteil vom 20.08.2015 – 26 Sa 2340/14 – entschieden, dass Teilzeitbeschäftigte am Wochenende nur proportional zu ihrer Teilzeit im Verhältnis zur Arbeitszeit der Vollzeitbeschäftigten zu einer Wochenendarbeit herangezogen werden dürfen. Die übermäßige Zuweisung von Wochenendarbeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeitsrecht, Tipp, Verbraucherrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Diskriminierung von Teilzeitbeschäftigten

Gemäß § 4 des Teilzeitbefristungsgesetzes dürfen teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer wegen der Teilzeit nicht schlechter behandelt werden als ein vergleichbarer vollbeschäftigter Arbeitnehmer. Weiterlesen

Bild | Veröffentlicht am | Verschlagwortet mit , , , ,

Arbeitsrecht: „Auflösungsantrag gemäß §§ 9, 10 Kündigungsschutzgesetz (KSchG) versus Weiter-beschäftigungsantrag im Kündigungsschutzverfahren

Wird ein Arbeitnehmer gekündigt, ist es oft sinnvoll und gebräuchlich, den Kündigungsschutzantrag auf Feststellung der Unwirksamkeit der Kündigung um einen sog. Weiterbeschäftigungsantrag zu ergänzen, um beim Obsiegen in der ersten Instanz sodann bis zur Rechtskraft des Urteils bzw. im Falle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeitsrecht, Tipp | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Unzulässigkeit eines Bearbeitungsentgeltes für Privatkredite/Verbraucherkredite:

Nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom Mai 2014 zur Unzulässigkeit der Bearbeitungsgebühr hat nunmehr der Bundesgerichtshof in zwei Entscheidungen vom 28.10.2014 (BGH XI ZR 348/13 und XI ZR 17/14) entschieden, dass für Rückforderungsansprüche von Kreditnehmern bei unwirksam formularmäßig vereinbarten Darlehensbearbeitungsentgelten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verbraucherrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mobbing Wegweiser :Die gesundheitlichen Folgen von Mobbing lassen sich in der griffigen Diagnose „Mobbingsyndrom“ beschreiben.

Die gesundheitlichen Folgen von Mobbing lassen sich in der griffigen Diagnose „Mobbingsyndrom“ beschreiben. via http://www.mobbing-web.de/argeo-baemayr.php

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Unzulässigkeit eines Bearbeitungsentgeltes für Privatkredite/Verbraucherkredite der Bank

Der Bundesgerichtshof hat im Mai 2014 entschieden, dass die Bestimmungen über ein Bearbeitungsentgelt in Darlehensverträgen zwischen einer Bank/Kreditinstitut und einem privaten Kreditnehmer/Verbraucher unwirksam sind. Die Bank ist demzufolge ungerechtfertigt bereichert und hat das Bearbeitungsentgelt seinem Kunden zurückzuerstatten.  Die Bestimmungen über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tipp, Verbraucherrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Arbeitsrecht im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft

Auch die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hat einen gewissen Bezug zum Arbeitsrecht und damit verbundenen Problemen. Folgende arbeitsrechtliche Probleme sind im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses während der Freuden, welche die WM 2014 mit sich bringt, denkbar: – unentschuldigtes Fehlen – Zuspätkommen – zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeitsrecht, Tipp | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Praktische Hinweise zum Thema Mobbing

Ich berichte von vielseitigen Erfahrungen in Gerichtsverfahren, welche auf Grundlage von Mobbingaktivitäten Ansprüche des betroffenen Arbeitnehmers zum Gegenstand haben, insbesondere Schmerzensgeldansprüche. 1. Der Richter prüft anhand der dargestellten Mobbingvorfälle, ob das Verhalten des Arbeitgebers oder Vorgesetzten noch zumutbar ist oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen